18. Juni in Villingen: 9. ADAC Traktortreffen des MSC Horlofftal

Sonne pur beim Traktortreffen in Villingen

Bei der neunten Auflage des großen ADAC Traktortreffens des MSC Horlofftal in Villingen strahlten die Teilnehmer mit der Sonne um die Wette. Den über 100 Teams aus dem Landkreis Gießen und den Nachbarregionen gefiel die neue Strecke mit den insgesamt zehn Aufgaben besonders gut. Erstmals ging es bei der 15 Kilometer langen Ausfahrt nicht nur zum Nachbardorf Ruppertsburg, vielmehr war ein Abstecher nach Röthges eingebaut. Durch Waldpassagen erreichten die Traktorfahrer den Röthgeser „Plattenberg“ und dann den Pferdehof Güldenberg, bevor es zu Sonderaufgaben an die Ruppertsburger Kirche ging. „Unser Landkreis ist sehr schön!“, stellte Landrätin Anita Schneider erfreut fest, die mit ihrem Ehemann Uwe Schäfer auf einem Fahr die Tour aktiv begleitete. Die Schirmherrin kennt natürlich alle Orte bereist von zahlreichen Besuchen, doch auf diesen Wegen war sie noch nie zwischen den drei Dörfern gereist!



In den Villinger Dorfstraßen rund um den Lindenplatz waren die alten und neuen sowie großen und kleinen Traktoren vor und nach der Ausfahrt ausgestellt. Von 9 PS bis 520 PS waren da zu bestaunen. Am Nachmittag wurden auf der Bühne des großen Förstina-Showtrucks die Sieger in allen Klassen vom MSC-Vorsitzenden Manfred Möll zusammen mit Christel Gontrum (Landfrauen) und Manfred Paul (Bauernverband) sowie mit den beiden Fahrtleitern Daniel Noll und Winfried Möll geehrt. Pokale gingen an die Fahrerinnen und Fahrer vieler verschiedener Orte.